Die andere Welt der Jutta Fetzer in Meidelstetten

 

 

Feinkostprodukte, hergestellt auf der Schwäbischen Alb, finden Kunden im Blumengeschöft von Jutta Fetzer.

Foto: Andrea Maier

Der Blumenladen liegt direkt an der Ortsdurchfahrt von Meidelstetten, einem Ortsteil von Hohenstein. Ein Blumenladen? Inhaberin Jutta Fetzer beweist mit ihrem Geschäft, dass zu Blumen noch jede Menge Herz gehört.

Von Andrea Maier

 

 

Es ist ein bißchen so, als betrete man eine andere Welt. Wenn man die beiden Stufen in das historische Gebäude hinunter geht, taucht man ein in Räume und Nischen voller Schönheit und Genuss. Farben, Formen, Düfte sind umrahmt von alten Mauern. Die herzliche Freundlichkeit von Jutta Fetzer und ihren Mitarbeiterinnen empfängt und begleitet durch ein mannigfaltiges Blumen- und Dekorationssortiment. Hinten wieder zwei Stufen hoch und um die Ecke überraschen vielerlei Feinkostprodukte, hergestellt in der Genuss-Region Schwäbische Alb.

Kleine Fenster bieten Aussicht auf gestapeltes Holz, geschichtete Albsteine und eine alte Remise. Blumen, Blüten, Gräser, Holz, Stein – alles wirkt für sich und ist in Summe bezaubernd harmonisch. Genau so muten auch die vielfältigen Blumen-Arrangements, die einen fröhlichen Gruß übermitteln, Liebe symbolisieren, ein Hochzeitsfest bereichern, Tagungen erfrischen, Trauernde trösten, Räume schmücken, Büros begrünen, Wände verwandeln. Ganz gleich, was Jutta Fetzer gestaltet, sie arbeitet mit viel Gefühl. Informationen, die sie aus einem Kundengespräch mitnimmt, setzt sie sensibel in wunderschöne, außergewöhnliche Kreationen um. So finden sich beispielsweise Brombeeren im Grabschmuck für eine Verstorbene – sie liebte in ihrem Gärtle ganz besonders diese schwarzen Früchte.

Seit 25 Jahren ist Jutta Fetzer Florist-Meisterin, die zudem als Prüfmeisterin die Zukunft ihres Handwerks mitprägt. Sie verkauft nicht einfach Blumen, vielmehr arbeitet sie Blüten und was immer sie passend findet, in Sträuße, Dekorationen, Gebinde, Kränze, Wandbilder und Schmuck ein, so dass Kunstwerke entstehen, die bereichern. „Meine Mitarbeiterinnen, aber auch unsere Kunden müssen sich darauf einlassen können“, schmunzelt die Familienfrau, die wohl weiß, dass ihre emotionale Weise zu handwerken nicht selbstverständlich ist.

Ein Teil ihrer Kundschaft kommt für dieses Besondere von weit her. Doch auch im direkten Umfeld wird die bezaubernde Stimmung, die Jutta Fetzer immer wieder neu zwischen den alten Mauern schafft, sehr geschätzt. Regelmäßige Veranstaltungen, wie beispielsweise die Tischschmuckausstellung im Februar und die Adventsausstellung inspirieren und erfreuen sich größter Beliebtheit.„Blumen sind das Lächeln der Erde“ ist an einer Wand zu lesen – Jutta Fetzer und ihr Team schenken noch viel Herz dazu.

 

 Kontakt 

 

Jutta Fetzer Floristik

72531 Hohenstein-Meidelstetten
Telefon: 07387/984624
www.jutta-fetzer-floristik.de