Ausgabe Nummer 2, Herbst 2016. Kornkammer Schwäbische Alb

 

Die Stunde der Wahrheit schlägt für die Bauern auf der Alb bei der Getreideernte. In diesem Jahr machten die Wetterkapriolen den Landwirten einen Strich durch die Rechnung. Foto: Bernhard Bürkle

 

Schroffe Felsen mit stattlichen Burgen und Schlössern obendrauf, lauschige Täler und endlose Wälder – das sind die Attribute, mit denen man die Landschaft der Schwäbischen Alb gemeinhin verbindet. Doch das bemerkenswerte Mittelgebirge hat weit mehr zu bieten.

Von Bernhard Bürkle