Trüb

3.02°C

Stötten

Trüb

Wind: 6.7 m/s

Die Alb auf der CMT

Die Landkreise und Tourismusgemeinschaften der Schwäbischen Alb präsentieren sich wieder auf der CMT in Stuttgart, die am 12. Januar beginnt. Der Ostalbkreis zum Beispiel will 2019 mit neuen Broschüren "Ostalbglück",  „Entdeckerland für die ganze Familie“, „Radtouren auf der Ostalb“ sowie das „Ostalb Festival“, mit der Neueröffnung des Limesmuseums Aalen, der „Geopark-Tagung 2019“, dem „Tag der Staufer“ oder der „Remstal Gartenschau 2019“ auf sich aufmerksam machen.
Foto: Rüdiger Gramsch (Archiv)

Fleisch aus der Region

Er ist der erste Fleischsommelier im Landkreis Göppingen. Samuel Rüger kommt aus Schlat, ist Metzgermeister und Vorstand der Mega Fleisch GmbH in Stuttgart. Im Interview mit  "Albeins" (Ausgabe 2-2018, Seite 6)  erläutert er, was ein gutes Stück Fleisch ausmacht und wann der Verbraucher sicher sein kann, dass er ein gutes Stück Fleisch gekauft hat. Regionalität spielt dabei eine große Rolle. Wer zudem einen gerechten Preis beim Metzger bezahlt,  wird den Fleischkauf nicht bereuen, sagt der Experte. 
Foto: Privat

Winter-Tipps für die Mittlere Alb

Die besten Winter-Freizeittipps  auf der Mittleren Schwäbische Alb finden sich in einer  kostenlosen Winterbroschüre der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen. Leser finden  zusätzlich zu den beliebten Winteraktivitäten eine Übersicht an  Ausleihmöglichkeiten für Wintersportgeräte und  einen Vorschlag für eine Winter-Wanderung Die Broschüre kann unter  0 71 25 / 150 60 60 oder im Internet unter www.mythos-alb.de/broschueren bestellt werden.
Foto: Manfred Grohe

 

 

Wellness in Thermen und Saunen

Mit Thermalbädern (unser Foto zeigt die Alb-Thermen in Bad Urach) ist die Schwäbische Alb reich gesegnet. Sie bieten Gästen wie Einheimischen  ein ganzheitliches Wellness-Erlebnis in einer einzigartigen Landschaft. Neben den verschiedenen Becken im Innen- und Außenbereich punkten die Thermen auch mit ihren Saunawelten. Die  Freunde der Heißlufteinrichtungen können dabei unter zahlreichen Schwitzformen und Saunabädern wählen. Mehr zu Bädern und Saunen in "Albeins" 2-2018 auf den Seiten 11 bis 14.
Foto: Alb-Therme Bad Urach